Informationen über neue Industrie PC-Modelle

Mehr Leistung, bessere Features – embedded world 2018


Die CINCOZE Co. Ltd präsentierte zusammen mit der COMP-MALL GmbH auf der embedded world 2018 neue Box PC und Panel PC.

„Den DA-1000 konnten wir nicht besser machen, deshalb nehmen wir zusätzlich den DA-1100 ins Sortiment. Somit ist der DA-1000 das Einstiegsmodell und der DA-1100 die erweiterte Performance- und Funktionsvariante“, erklärt COMP-MALL-Geschäftsführer Albin Markwardt. Viele Standbesucher, die auf der Suche nach einer Problemlösung waren, fokussierten sich auf den kleinen Box PC DA-1100 mit neuen Features und höherer Leistung. Bei gleichem Platzbedarf (150 x 105 x 56 mm) bietet er beachtliche Neuerungen: Der Intel® Atom™ Prozessor x5-E3940 Quad-Core (1.6 GHz) ist nicht nur leistungsfähiger, er arbeitet auch bei Temperaturen von -40°C bis 85°C. Der DA-1100 bietet standardmäßig DVI-I, 2x GbE LAN, 2x COM, 4x USB 3.0, 1x USB 2.0 und lässt sich über 2 Full-size Mini-PCIe-Sockel und proprietäre Module erweitern: Mit einem CMI-Interface können weitere Schnittstellen realisiert werden: COM, DIO, LPT, DisplayPort, DVI oder VGA. Die Funktion Power over Ethernet erreicht man mit einem CFM-Interface. Der lüfterlose, kabellose Box PC kann drei unabhängige Displays ansteuern, was auf der embedded world anhand dreier sunlight-readable Displays praktisch veranschaulicht wurde. Die sonnenlicht-lesbare CS-Serie (bis zu 1600 cd/cm²) gibt es in den Größen 10 bis 19 Zoll.

Auch das Panel PC-Modul P1101 zeichnet sich durch zahlreiche Verbesserungen aus: Ein Intel® Apollo Lake-Prozessor sorgt für zuverlässige Leistung bei erweitertem Temperaturbereich, die Schnittstellen (1x VGA, 1x DP, 2x GbE LAN, 4x USB 3.0, 4x COM, 8x Isolated DIO, 1x Line-out, 1x Mic-in u.a. in der Standardversion) können über 2x Full-size Mini-PCIe-Sockel und über ein CFM-Modul erweitert werden, das die Power Ignition-Funktion oder alternativ Power over Ethernet realisiert. Das Modul lässt sich mit allen Cincoze-Displays verbinden von klein (8 Zoll) bis groß (21 Zoll) und zwar im Plug-and-Play-Verfahren – zusammenstecken und einschalten. Alternativ kann das P1101-Modul auch singulär als Box PC verwendet werden.

Publikumsmagnete waren außerdem das Tablets PM-311B und der In-Vehicle-Computer MT7000 von RuggON. Das fully-rugged Tablet mit Multi-Touch ist IP65- und MIL-STD-810G-zertifiziert. An Extras, die das PM-311B aus der Masse hervorheben, verfügt das Tablet eine hot-swappable Batterie und ist optional mit Barcode-Leser, einem maschinenlesbaren Bereich und einem Fingerabdruck-Sensor ausgerüstet. Der In-Vehicle-Computer bietet eine Defrost-Funktion, die ein Beschlagen des Bildschirms verhindert – im Outdoor-Einsatz ein unschlagbarer Vorteil.